Bauanleitung DS'ingDing I

Lieferumfang

benötiges Zubehör

Optionales Zubehör

Baustufen

Bedenken Sie, dass der Flügel fest und torsionsfrei werden muß. Optimal ist es, die Flächen beim Arbeiten mit Harz unter Vakuum in die Schalen zu saugen.

Die Ruder müssen mit Gewebe verstärkt werden. Hier ist ein Kompromiss zwischen Gewicht und Festigkeit zu suchen. Festigkeit gewinnt man, wenn Ober- und Unterseite der Ruder durch einen Holm aus Rovings oder andere Kohle verbunden werden. Das ist in jedem Fall zu empfehlen.

Wir bespannen die Flächen auf Stoß mit Tape und vollenden dann das Finish mit Oracover o.ä..

Kerne vorsichtig auspacken.
Achtung, an der Endleiste verklebt das EPP beim Schneiden oft. Bitte vorsichtig mit einem scharfen Messer trennen.
Abbrandreste entfernen
auch am Rumpf
Holmausschnitte und Schächte für Servos erstellen. Besser noch ist es, wenn der mittlere Holm bis fast zum Ende durchgeht. In meinem nächsten wird das jedenfalls so.
Passend zusammensetzen und Sitz überprüfen.
Im Ruder einen Schacht für das Ruderhorn anlegen. Dieser Schacht wird mit angedicktem Harz komplett ausgefüllt, denn sonst drückt sich das EPP durch das Ruderhorn zusammen.
Gewebe zuschneiden. Die Ruder werden 35mm tief und gehen bis ca. 100mm an die Rumpfkeule ran.
Man kann die Ruder auch unten anlenken. Das soll angeblich fürs dynamic soaring noch was bringen...
Helling vorbereiten und mit Heißkleber zusammenkleben.
Harz und Werkzeug bereitlegen
Ruder laminieren und Holme einharzen
So sollte es hinterher aussehen (auf beiden Seiten die Ruder verstärken).
Ausschnitte im Rumpf erstellen und Anlage einbauen.
Der Rumpf kann einfach mit einem Schleifklotz abgerundet werden. Das ergibt einen geringeren Luftwiderstand.

Teile vorbereiten und Servos in die Fläche einpassen.
Ruder ausschneiden und anlenken.

Rumpf und Fläche mit Heißkleber verbinden
Antenne verlegen
Seitenleitwerk irgendwie noch mit Heißkleber drauf.
Rohbaufertig
Finish von Stefan
Finish von Jörg

Fertig (Prototyp)

Sollte etwas unerwähnt geblieben sein oder falsch oder sonstwas, dann freue ich mich über jede Anregung und konstruktive Kritik!

Und zurück bitte