ZACK I

Der ZACK I ist der konsequente Nurflügler für Spass ohne Ende. Einfach zu bauen, fast unzerstörbar und mit einem sehr breiten Leistungsspektrum. Eigentlich sind Nurflügler nichts für Anfänger, aber der ZACK I verzeiht jeden Einschlag, bis fast jeder das Fliegen erlernt. Ideal zum Hangflug an flachen und steilen Kanten, auch wenn keine Landemöglichkeit zur Verfügung steht. Zum Einsatz im Thermikflug ist sicherlich ein "ordentlicher" Flieger vorzuziehen, aber es geht auch mit dem ZACK I.

Technische Daten

Art des Modelles Gepfeilter Nurflügler
Spannweite ca. 124 cm
Gewicht ab 650g
Schwerpunkt 190-200mm von der Flächenspitze (vorne)
Profil tja
Schränkung keine

Einsatzzweck (Empfehlung)

Art Eignung
Hangflug bei leichten Windstärken es geht
Hangflug bei mittleren Windstärken sehr gut
Hangflug bei starken Windstärken sehr gut
Combat sehr gut
dynamisches Segelfliegen (Üben) sehr gut
dynamisches Segelfliegen (high speed) es geht
Thermikflug in der Ebene mäßig
Rumheizen in der Ebene mäßig
Draufrumspringen zum Beeindrucken der nicht EPP- Kenner sehr gut

Lieferumfang

benötiges Zubehör

Fertigkeiten für den Bau

Eigentlich kann fast jeder einen ZACK I zusammenbauen. Kleben mit Heißkleber und Klebeband, Anlage einbauen, dafür reicht in der Regel ein Küchentisch.

Bauanleitung

Kommentare zufriedener Modellflieger und Varianten

0: ich bin infiziert und habe den Zack I -Virus weitergetragen (das Teil ist
einfach genial!)...

1: ... Ich habe meinem Zack einen Schnalzhaken aus einem langen Kohlestreifen verpasst. Mit 10m Gummi und auch 10m Seil erreiche ich die beeindruckende Höhe von ca. 50 Metern. Bei etwas Thermik kann mann hier schon nett einkreisen oder ein kurzes wildes Kunstflugprogramm abspulen.
Deswegen die hohe Nachfrage: " So ein Ding will ich auch!!!"
...

2: ... Wir waren eine Woche auf der Koralpe zum Segeln.

Der Zack geht mörderisch. Das Ding fliegt wenn nur HLG´s sich in der Luft halten können und auch bei Sturm wenn sich die meisten schon nicht mehr fliegen trauen. Einmal habe ich ihn zum Flattern gebracht, testhalber mit 300 Gramm Blei etwas schneller gemacht und aus ca. 200 m senkrecht nach unten. Hat sich wild angehört und noch wilder ausgesehen. Ich musste nur das Klebeband etwas nachbügeln ansonsten hat er keinerlei Schaden davongetragen.

Auch im Luftkampf hat er sich bestens bewährt. Es gibt von Modellbau ... einen angeblich unzerstörbaren blauen Nurflügel der ähnlich aussieht. Die Teile hatten keine Chance.

Diese Flugorgien haben nun auch den Rest meiner segelfliegenden Vereinskollegen überzeugt.
...

3: ... Hatte heute Erstflug in der Ebene-bei starkem Gegenwind.
Hochstart am Gummi, Haken 1,5 cm vor Schwerpunkt.
Erster Eindruck: echt Klasse- und robust!!
...

4: ... Wir ( ca. 6 leute) sind eigentlich nur noch beim combat-fliegen. alles andere
langweilt nur noch. wir bedrohen auch alles andere in der luft und auch am
boden, ist ein riesenspass. vor 2 wochen in italien (bassano del grappa)
haben wir mit 2 ZACK I gegen 2 italiener mit holzmodellen gefightet, war auch
witzig.
...

5: Tschau , ham´das ganze Wochenende bei uns an der kieskuhle dat teil geflogen , war super ,
selbst sohnemann (3 1/2) fliegt so´n ding als freiflieger via flitsche !!!!)

6: ... Wir haben einen Zack I ohne Tape einfach nur mit einer Spezialfolie bespannt und mit Kohlestäben verstärkt.
Damit bleibt er unter 500g und fliegt beim leichtesten Hangwind ! Einfach traumhaft !!

...

Und zurück bitte